18:11 BAUBRANCHE

Ausstellunstipp: Hans Bellmann im Architekturforum Zürich

Teaserbild-Quelle: ZHdK / zvg

Als freischaffender Architekt und Entwerfer entwickelte der Aargauer Hans Bellmann (1911 – 1990) Möbel, baute Einfamilienhäuser, richtete Möbelgeschäfte ein und entwarf Indus­trieprodukte.

Bleistiftzeichnung von Hans Bellmann. (ZHdK / zvg)

Quelle: ZHdK / zvg

Bleistiftzeichnung von Hans Bellmann.



Als freischaffender Architekt und Entwerfer entwickelte der Aargauer Hans Bellmann (1911 – 1990) Möbel, baute Einfamilienhäuser, richtete Möbelgeschäfte ein und entwarf Indus­trieprodukte. Die aktuelle Ausstellung «Hans Bellmann – Protagonist der Schweizer Wohnkultur» im Architekturforum Zürich zeigt auf, welche ­Bedeutung Bellmann als Gestalter einer neuen Ära moderner Wohnlichkeit hatte und wie sein Werk das Wohnen bis heute beeinflusst.

So wurden seine Entwürfe unter anderem ein ­Dutzend Mal mit der Auszeichnung «Die Gute Form» vom Schweizerischen Werkbund ausgezeichnet. Seine Ausbildung genoss Bellmann ­am Bauhaus in Dessau / Berlin. Dies dürfte ihn ebenso geprägt haben, wie seine darauf folgende Tätigkeit ­bei Mies van der Rohe in Berlin. Zurück in der Schweiz begann er mit der Firma Wohn­bedarf ­zusammenzuarbeiten. Während dieser ­Zeit entwickelte er eine Reihe von Typenmöbeln. Dies gilt etwa für den Kolonialtisch, das Spannstützengestell oder den Einpunkt-Stuhl. Als Architekt baute Bellmann vor allem kleinmassstäbliche Häuser, gestaltete Ausstellungen und Inneneinrichtungen. Daneben gab er als Dozent – etwa an der Kunstgewerbeschule Zürich – sein Wissen und Können weiter.

Mit der Schau, die von verschiedenen Vorträgen ­ergänzt wird, setzt das Architekturforum seine Ausstellungsreihe «Protagonisten der Schweizer Wohnkultur» zu relevanten Designern fort.
(mai/mgt)

Hans Bellmann – Protagonist der Schweizer Wohnkultur bis 29. November
Ort: Architekturforum Zürich
Öffnungszeiten: Di., Mi. und Fr. 12 bis 8 Uhr, Do. 14 bis 20 Uhr, Sa. 11 bis 17 Uhr
Weitere Infos: www.af-z.ch

Anzeige

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© Silva Maier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.