11:04 BAUBRANCHE

Ausstellungstipp: «Wunderwelt fossiles Holz»

Seit Anfang April präsentiert das Sauriermuseum im Aathal ZH eine neue Spezialausstellung mit dem Namen «Wunderwelt fossiles Holz». Das Museum will in der aktuellen Präsentation über 400 Millionen Jahre der Pflanzengeschichte aufzeigen.

Rund vier Jahrzehnte brauchte der Direktor des Sauriermuseums, Dr. h.c Hans-Jakob Siber, für die Sammlung und den systematischen Aufbau der zahlreichen versteinerten Hölzer und Pflanzen. Das Spektrum der seit Anfang April laufenden Ausstellung reicht weit: Von ersten Landpflanzen und Ur-Nadelbäumen des Erdaltertums, über die Epoche der grossen Farnwälder der Karbonzeit, bis hin zu den gut erhaltenen tertiären Laub- und Nadelbäumen der Vulkanregion des amerikanischen Nordwestens. Ein Highlight des Besuchs stellen aber die farblich spektakulären Trias-Hölzer (Bilderstrecke) aus Arizona dar, die mit der Zeit zu Achaten wurden, schreibt das Museum in einer Mitteilung.

Ebenfalls zur Ausstellung gehört unter anderem ein mit Edelopal umhülltes Aststück aus dem Virgin Valley von Nevada und ein grosser Araukarienzapfen aus Patagonien in Argentinien. Bei Letzterem lässt sich zudem ein rot-weisser Achat sehen, der beim Prozess der Versteinerung entstand. «Die Natur zeigt bei den ausgestellten Stücken ihr volles kreatives Talent», schreibt das Museum weiter. (pb/pd)

Weitere Informationen finden Sie unter: www.sauriermuseum.ch

Anzeige

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© Silva Maier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.