09:07 BAUBRANCHE

Ausgesetzt in den Bergen Kaliforniens

Teaserbild-Quelle: zvg

Das Klima im kalifornischen Gebirge ist harsch und vielfältig. Es reicht von sengender Hitze bis zu eisiger Kälte auf über 4000 Metern über Meer. Wie in solchen Gebieten gebaut werden soll, weiss ein israelisch-amerikanisches Architekturbüro.

Was an ein Ufo oder an ein Haus aus der fernen Zukunft erinnert, ist der Prototyp für eine Forschungsstation, der die harten Bedingungen des Gebirges nichts anhaben können. Ausgedacht hat sich die Hightechbaracke „Ecoscape“ das israelisch-amerikanischen Büro Open Source Architecture für die kalifornischen Berge.

Laut den Architekten soll sie Natur und Architektur in einem wechselseitigen System zusammenführen. Denn die mit einer Haut aus Solarzellen ausgestattete „Hütte“ ist so konzipiert, dass sie sich an ihre Umgebung anpasst und selbst mit Energie versorgen kann: Ihre Form generiert sich aus einem Algorythmus, der sich nach dem Gang der Sonne richtet und damit das ein Maximum an Wärme und Energie aus der Sonneneinstrahlung herausholen soll. - Als weiteren Energielieferanten stellen sich ihre Schöpfer Wasserkraft und Geothermie vor. (mai)

Anzeige

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© Silva Maier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.