14:08 BAUBRANCHE

Architektonische Leuchttürme an der Limmat

Der Shoppingtempel Sihlcity oder doch lieber das vieldiskutierte Schulhaus Leutschenbach? Wer an der Online-Abstimmung „Auszeichnung für gute Bauten“ der Stadt Zürich teil nimmt, hat die Qual der Wahl.

Bis Ende Mai konnten Architekturbüros und Bauherrschaften ihre Neu oder Umbauten oder Anlagen beim Zürcher Hochbaudepartement einreichen. Eine Jury – unter anderem bestehend aus dem Zürcher Hochbauvorsteher André Odermatt, Annette Gigon, Andrea Deplazes und Luca Selva –bestimmt nun, welchem der Bauten diese Ehre gebührt.

Doch nicht nur Fachleute entscheiden, welches der 32 Objekte besonders gelungen ist, sondern auch die Bevölkerung: Architekturinteressierte können sich mittels Online-Voting oder Smartphone-App bis zum 25. September an der Verleihung des Publikumspreises beteiligen. Und zwar entweder über eine mobile Variante für Smartphones (plattformunabhängig) oder über eine Version für den Computerbildschirm, basierend auf der ZüriPlan-Plattform. Die Version wird automatisch vom Gerät erkannt. - Wer über ein Smartphone verfügt, sollte dieses allerdings dem Computer vorziehen: Während das App übersichtlich und einfach gestaltet ist, kommt die Online-Version für die Abstimmung eher rudimentär daher.

Die Preisverleihung findet alle vier Jahre statt. Dieses Jahr wird sie am am 29. September 2011 vergeben. (mai)

Link: www.stadt-zuerich.ch/gute-bauten

Anzeige

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© James Sullivan, unsplash

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.