14:02 BAUBRANCHE

An den Senioren vorbeigeplant

Der Bedarf an Wohnmöglichkeiten für Pensionierte steigt. Doch der Wohnungsmarkt ist nicht auf den kommenden Ansturm vorbereitet. Das hat eine Studie der Hochschule Luzern ergeben. Klischeevorstellungen führen zu falschen Produkten. Die Senioren werden zudem durch die schnelle Vermarktung benachteiligt.

Die Gesellschaft altert. Bis 2020 wird in der Schweiz jede fünfte Person über 65 Jahre alt sein, bis 2030 gar jede vierte. Die Immobilienwirtschaft sowie die Gemeinden und Städte kennen die Zahlen. In zahlreichen geplanten Überbauungen sind Alterswohnungen vorgesehen. Auch die Altersleitbilder werden vielerorts angepasst. Die Forderungen nach betreuten Alterswohnungen stehen dabei oft an vorderster Stelle.

Doch damit wird möglicherweise an den Senioren vorbeigeplant. Diesen Schluss legt eine neue Studie des Instituts für Finanzdienstleistungen Zug (IFZ) der Hochschule Luzern nahe. Die Schweizer Wohnungswirtschaft sei ungenügend auf die steigende Nachfrage nach Wohnmöglichkeiten für Menschen im Pensionsalter vorbereitet, lautet das Fazit.

Anzeige

Dossier

Die Flughafenregion Zürich im Fokus
© ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv / Fotograf: Zaugg, Paul / CC BY-SA 4.0

Die Flughafenregion Zürich im Fokus

Die Flughafenregion Zürich (FRZ) veröffentlicht im August gemeinsam mit dem Baublatt eine Sonderausgabe. In diesem Dossier werden alle damit verbundenen Fachbeiträge gesammelt. Die Ausgabe stellt nebst anderem laufende oder geplante Projekte vor und beleuchtet die aktuelle Situation der Region.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.