14:09 BAUBRANCHE

Alpine Bau GmbH Hergiswil an Österreicher verkauft

Weil die österreichische Alpine Bau GmbH Konkurs gegangen ist, wurde ihre Schweizer Tochtergesellschaft Alpine Bau GmbH in Hergiswil an die Renaissance Construction AG in Wien verkauft. Die Alpine Bau in Hergiswil ist einer der vier Gesellschafter der ARGE Transtec Gotthard, die als Generalunternehmer für den Einbau der Bahntechnik im Gotthard-Basistunnel verantwortlich ist.

Die Arbeitsgemeinschaft Transtec Gotthard wurde laut eigenen Angaben im Juni über die Situation der Alpine Bau GmbH Salzburg-Wals informiert. Um mögliche Auswirkungen und vorsorgliche Massnahmen zu prüfen sowie die vertraglichen Interessen wahren zu können, wurde ein spezielles Gremium einberufen. Wie die Transtec Gotthard weiter mitteilt, wurde die Bauherrin AlpTransit über die aktuelle Lage informiert.

Laut Transtec Gotthard hat der Wechsel der Muttergesellschaft der Alpine Bau GmbH, Hergiswil keine direkten Auswirkungen: Die Hergiswiler Alpine Bau komme weiterhin ihren Pflichten als Gesellschafterin nach. Dies gelte auch für die Pflichten gegenüber ihren Mitarbeitern. Wie die Transtec weiter mitteilt, wird der bahntechnische Ausbau des Gotthard-Basistunnels nicht durch die Insolvenz des österreichischen Baukonzerns beeinträchtigt. Die Arbeiten verliefen plangemäss. - Die Übergabe des betriebsbereiten Tunnels an die Alptransit Gotthard AG ist für Mai 2016 vorgesehen. (mai/mgt)

Anzeige

Dossier

Die Flughafenregion im Fokus

Die Flughafenregion im Fokus

Die Flughafenregion Zürich (FRZ) veröffentlicht im August gemeinsam mit dem Baublatt eine Sonderausgabe. In diesem Dossier werden alle damit verbundenen Fachbeiträge sowie weitere Hintergrundartikel zum Thema gesammelt. Die Ausgabe stellt neben anderem laufende oder geplante Projekte vor und beleuchtet die aktuelle Situation der Region.

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.