15:10 BAUBRANCHE

250 Skelette verzögern Bauarbeiten auf Zürcher Münsterhof

Der Grund des Münsterhofs ist aus archäologischer Sicht besonders reichhaltig. Weil bei den Bauarbeiten zur Umgestaltung des Platzes beim Fraumünster mitten in der Zürcher Altstadt 250 Skelette gefunden wurden, wird es nicht November, sondern April bis die Bagger abziehen.

Zurzeit laufen die Bauarbeiten an der Neugestaltung des Münsterhofs. Bis anhin diente der Platz vor allem als grosser Parkplatz. Damit ist nach Beendigung der Bauarbeiten Schluss: Dann sollen dort ein Brunnen mit einem Becken von sechs Metern Durchmesser sowie Sitzgelegenheiten zum Verweilen einladen. Zudem soll er durchgehend mit Guberstein gepflästert sein.

Die Bauarbeiten hätten ursprünglich im November beendet sein sollen. Aber nun dauert es länger. Wie das Zürcher Tiefbauamt dieser Tage informierte, ist der neue Platz voraussichtlich erst Anfangs April fertig. Grund dafür sind die vielfältigen archäologischen Funde oder vielmehr die damit verbunden Grabungen. Der Zeitaufwand für archäologische Grabungen könne zu Beginn der Arbeiten nur schwer geschätzt werden, weil zu Beginn nicht bekannt sei, ab welcher Tiefe bislang unberührte und somit wertvolle Schichten anzutreffen seien, heisst es dazu in der Medienmitteilung der Stadt. Im Fall des Münsterhofs hätten sich diese als „ausgesprochen reichhaltig“ erwiesen.

So ist man unter anderem auf 250 Skelette gestossen, die mehrheitlich von Kleinkindern und Jugendlichen stammen. Sie mussten geborgen werden. Wie Hochbaudepartement-Sprecherin Larisa Milo auf Anfrage der Zeitung „20 Minuten“ erklärte, werden die Gebeine im Friedhof Sihlfeld zwischengelagert. Ob diese wieder bestattet werden steht noch nicht fest. Ein pietätvoller Umgang werde garantiert, so Milo weoter. Ebenfalls zu Verzögerungen führten Gräben, die aus bautechnischen Gründen anders und an gewissen Stellen grösser angelegt werden musste, als vorgesehen. (mai)

Mehr zu den Funden unter: www.stadt-zuerich.ch/hbd/de/index/archaeologie_denkmalpflege_u_baugeschichte

Anzeige

Dossier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten
© Silva Maier

Spannendes aus Print und Online für Abonnenten

Dieses Dossier enthält die Artikel aus den letzten Baublatt-Ausgaben sowie Geschichten, die exklusiv auf baublatt.ch erscheinen. Dabei geht es unter anderem um die Baukonjunktur, neue Bauverfahren, Erkenntnisse aus der Forschung, aktuelle Bauprojekte oder um besonders interessante Baustellen.

Bauaufträge

Alle Bauaufträge

Newsletter abonnieren

Mit dem Baublatt-Newsletter erhalten Sie regelmässig relevante, unabhängige News zu aktuellen Themen der Baubranche.