Wohnen wie Schneewittchen und die sieben Zwerge

Wohnen wie Schneewittchen und die sieben Zwerge

Gefäss: 
Teaserbild-Quelle: Bilder zvg

In Olalla im US-Bundesstaat Washington steht die Kopie des Hauses aus dem Grimm-Märchen «Schneewittchen». Jetzt wird das Gebäude, das direkt dem Märchen entsprungen zu sein scheint, für 775'000 US-Dollar verkauft.

Wir alle kennen das Häuschen im Wald, wo die sieben Zwerge wohnen und wo Schneewittchen eine sichere Zuflucht vor ihrer bösen Stiefmutter findet. Die Hütte gibt es aber nicht nur im Märchen der Gebrüder Grimm und als Zeichentrick von Wald Disneys erstem abendfüllendem Film – sie existiert tatsächlich. Wie es auf der Website www.toptenrealestatedeals.com heisst, war eine Familie so begeistert, dass sie eine Kopie baute. Sie steht ausserhalb von Olalla im US-Bundesstaat Washington. Bis 2005 habe sie dort gelebt, bevor sie es weiterverkauft habe. Der neue Besitzer habe ebenfalls hier gewohnt. Nun verkauft er das Märchenhaus jedoch für 775'000 US-Dollar.

Das Gebäude befindet sich auf einem fünf Hektaren grossen, bewaldeten Grundstück. Man gelangt zu ihm über eine kleine Bogenbrücke und einen steinigen Weg. Das Haus mit 2800 Quadratmetern Fläche und seinen extrem steilen Dächern scheint direkt aus dem Märchenbuch gesprungen zu sein. Es gibt vier Schlafzimmer und fünf Bäder – und jeglichen modernen Komfort, bis hin zu Highspeed-Internet. Das Innere ist mit Stein, Stuckwänden, riesigen, handgeschnitzten Holzbalken und unterschiedlich grossen, abgerundeten Türen mit kompliziert geschmiedeten Eisenscharnieren konzipiert. Es gibt Kamine und einen Holzofen. Gerade Wände sucht man hier vergebens, alles ist gebogen, schief und schrullig. Ein Baumstamm ist in dem mehrere Stockwerke hohen Häuschen integriert. (mt)