Videotipp: Drohnen bauen auf den Spuren von Käfer und Co.

Videotipp: Drohnen bauen auf den Spuren von Käfer und Co.

Gefäss: 
Teaserbild-Quelle: chapmankj75, Flickr, CC

Die Käferwelt hat es vorgemacht. Und nun sind Drohnen auf ihren Spuren geflogen und haben einen Pavillon für den Campus der Universität Stuttgart gewoben. Die Vorlage lieferten dazu aber nicht die Nester von Insekten, sondern die Faserverbundstruktur der Elytren oder vielmehr der aderlosen Flügel von Marienkäfer und Co.Ein Video zeigt, wie das elegante Gebilde entstanden ist.

Der geschwungene, weit auskragende Unterstand ist eine Kreation des Institute for Computional Design (ICD), des Institute of Building Structures and Structural Design (ITKE) der Universität Stuttgart. Vor kurzem ist der Pavillon fertig gestellt worden. Allerdings ist diese Bauweise, die auf einem neuartigen Verfahren beruht, bei dem Roboter harzgetränkte Glas- und Karbonfasern um ein Gerüst wickeln, mit dem Projekt nicht zum ersten Mal erprobt worden.

Das Team der beiden Institute hat schon einmal ein ähnliches Gebilde gefertigt und es im Londoner Victoria-und-Albert-Museum gezeigt. Jetzt gastiert es im Vitra-Design-Museum in Weil am Rhein und kann dort noch im Rahmen der Ausstellung „Hello Robot. Design zwischen Maschine und Materie“ bis 14. Mai bewundert werden. (mai)

Mehr über die Bauweise erfahren Sie im Artikel Vitra Design Museum erhält einen von Robotern gewickelten Pavillon