Veranstaltungstipp: Châlet ist nicht gleich Châlet

Veranstaltungstipp: Châlet ist nicht gleich Châlet

Gefäss: 
Teaserbild-Quelle: Patrick Lambertz

Die Schweiz in Bildern? Das muss nicht Fotos von Uhren, Schoggi und dem Matterhorn bedeuten. Fotograf Patrick Lambertz zeigt in seiner Serie «Châlets of Switzerland» ein Stück Baukultur, das jeder Schweizer kennt, das aber etwas in Vergessenheit geraten ist. Unsere Bilderstrecke gibt einen Einblick in diese Parallelwelt.

Fotoserie "Châlets of Switzerland" von Fotograf Patrick Lambertz
Quelle: 
Patrick Lambertz

Die Châlets, die Patrick Lambertz ins Zentrum seiner Arbeit rückt, entsprechen nicht gerade der klassischen Vorstellung einer romantischen Berghütte.

Châlets: Sie gehören zum Bild der Schweiz wie die Kuhweide oder das Matterhorn. In der Regel denkt man dabei an eine Berghütte aus Holz, mitten in einer schönen Berglandschaft. Womöglich erinnert man sich an einen gemütlichen Abend am Kaminfeuer, eingepackt in eine wohlig warme Decke.

Der Fotograf Patrick Lambertz zeichnet jedoch ein etwas anderes Bild der Schweizer Châlets. In seiner Fotoserie «Châlets of Switzerland», die er erstmals Anfang Jahr an der Photo Schweiz 19 in Zürich präsentierte, spielt Lambertz mit diesen Vorstellungen und Klischees (siehe Bilderstrecke unten).

Die vergessene Schweiz

Ursprünglich bedeutete das Wort «Châlet» lediglich Hütte oder Baracke. Und daran dachte der in Deutschland geborene Fotograf, als er in seiner Wahlheimat Winter für Winter nach passenden Sujets suchte. Er stiess dabei auf eine Art «Paralleluniversum». So bezeichnet er die heruntergekommenen Châlets weit weg von den klischeehaften Vorstellungen der Schweizer Berglandschaft. Daraus ist eine Fotoserie, «eine eigentliche Typologie vergessener Schweizer Häuser, möglicherweise sogar einer vergessenen Schweiz» entstanden, beschreibt der Fotograf das Ergebnis.

Zurück in ihrer Heimat

Die Fotografien der Serie «Châlets of Switzerland» sind bis zum 24. März im Breitenhof in Altendorf SZ zu sehen. Damit sind die Bilder dort ausgestellt, wo ein Grossteil der darin abgebildeten Häuser auch stehen. Lambertz, der selber in Lachen SZ wohnt, hat sich viel in seiner Region auf Sujetjagd gemacht.

Weitere Informationen: www.patricklambertz.com / Facebook / Instagram

Autoren

Redaktorin Baublatt / ehemals Kommunalmagazin

Ihre Spezialgebiete sind Themen der Digitalisierung und Nachhaltigkeit sowie des sozialen Wandels.

Tel. +41 44 724 78 67