Unterhaltungszentrum bei Seoul: MVRDV rollt goldenen Teppich aus

Unterhaltungszentrum bei Seoul: MVRDV rollt goldenen Teppich aus

Gefäss: 

Wie gestaltet man eine Fassade, die trotz fehlender Fenster ausdrucksstark sein und dennoch die Umgebung mit einbeziehen soll?» Diese Frage stellte sich den Architekten von MVRDV, als sie den Auftrag erhielten, zwei Bauten für einen Nachtklub und einen Indoor-Themenpark für das Vergnügungsquartier «Paradise City» beim Flughafen von Seoul zu entwerfen.

(link is external) Ganzer Artikel als PDF

Alle Online-Inhalte von BaublattPLUS sind im Baublatt-Abonnement enthalten.

Anmelden

Sie sind noch nicht Abonnent und möchten den Artikel sofort lesen?

Autoren

Chefredaktorin Baublatt

Ihre Spezialgebiete sind Architekturprojekte, Kultur- und Wissenschaftsthemen sowie alles Schräge, was im weitesten Sinn mit Bauen zu tun hat.

Tel. +41 44 724 77 21