Schweizerisches Architekturmusem Basel: Der Frust und die Lust mit der Dichte

Was trägt Dichte zur Lebensqualität einer Stadt bei? Welchen Mehrwert schaffen kompaktes Planen und Bauen für den Einzelnen und die Gesellschaft? Solchen Fragen geht die aktuelle Ausstellung im Schweizerischen Architekturmuseum, «Dichtelust – Formen des urbanen Zusammenlebens», auf den Grund.

Ab hier ist dieser Artikel nur noch für Abonnenten vollständig verfügbar.

Anmelden mit Login

Sie sind noch nicht Abonnent und möchten den Artikel sofort lesen? Einen Einblick zu exklusiven Baublatt-Inhalten bietet unser kostenloses Probeabo für einen Monat.

Autoren

Chefredaktorin Baublatt

Ihre Spezialgebiete sind Architekturprojekte, Kultur- und Wissenschaftsthemen sowie alles Schräge, was im weitesten Sinn mit Bauen zu tun hat.

Tel. +41 44 724 77 21