«Punta de Mar»: Ein autarkes Hotelzimmer im Wasser

Teaserbild-Quelle: Sergio Belinchón / Mano de Santo
Ein autarkes Hotelzimmer

Ein Urlaub, der tatsächlich im Meer stattfindet: Das bietet das schwimmende Hotelzimmer «Punta de Mar» des in Valencia ansässigen Architekturbüros Mano de Santo. Die Suite wird mit einfachen Modulen aufgebaut und kommt bei Bedarf ohne Versorgungsnetz aus.

Das Projekt «Punta de Mar» basiert auf einem neuartigen Konzept im Bereich des Erlebnistourismus. Das Design der speziellen Suite ist modular gehalten: Sie kann aus diversen Modulen einfach zusammengefügt und wieder auseinandergebaut werden. So kann das Hotelzimmer an verschiedenen Orten stationiert werden. Die Idee für das Projekt stammt vom spanischen Architekturbüro Mano de Santo und wurde durch «KMZero Open Innovation Hub» entwickelt. 

Nachhaltigkeit wird bei der speziellen Unterkunft grossgeschrieben. Die «Punta de Mar» besteht aus umweltfreundlichen Materialien und lässt sich gemäss Mano de Santo an ein vorhandenes Versorgungsnetz eines Hafens oder Hotels mit Privatstrand anhängen. Es bietet sich aber auch die Möglichkeit, sie autark mittels Lithiumbatterien, Wechselrichter sowie Gastanks und Speichersystemen für Trink- und Abwasser zu betreiben.

Naturliebhabern, die in der Suite nächtigen möchten, steht eine Gesamtfläche von 74 Quadratmetern auf zwei Etagen zur Verfügung. Das Design und die Ausstattung sind dabei bewusst minimalistisch gehalten. Auf der ersten Etage befindet sich neben einer Kabine mit Bad auch eine private Terrasse, die an den Innenraum angrenzt. Der zweite Stock dient als Entspannungs-Deck. Zur Unterkunft gehören zudem auch verschiedene Services wie individuelle Beleuchtung, Duftstoffe, Klima- und Musikanlage. Gesteuert werden diese jeweils mit einer App.

Ein erster Prototyp der Suite befindet sich derzeit in der Hafenstadt Dénia im Osten Spaniens beim Real Club Náutico. Noch dieses Jahr peilt «KMZero» die Vermarktung des schwimmenden Hotelzimmers an. Gemäss diverser spanischer Medien sollen Nationale und internationale Unternehmen bereits ihr Interesse an der «Punta de Mar» bekundet haben.

Autoren

Redaktorin Baublatt

Ihre Spezialgebiete sind ausgefallene Bauprojekte, schräge Innovationen, Forschungsprojekte und Social Media.

Tel. +41 44 724 78 06