Neuer IOC-Hauptsitz in Lausanne: Preisgekrönte Welle

Mit seiner gewellten Glasfront scheint die Fassade des künftigen Hauptsitzes des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) in Lausanne dauernd in Bewegung zu sein. Dies gilt auch für die Form des Bauwerks an sich: Laut seinen Schöpfern soll das neue Zuhause des IOC aus jedem Blickwinkel völlig anders wirken. 

Ab hier ist dieser Artikel nur noch für Abonnenten vollständig verfügbar.

Anmelden mit Login

Sie sind noch nicht Abonnent und möchten den Artikel sofort lesen? Einen Einblick zu exklusiven Baublatt-Inhalten bietet unser kostenloses Probeabo für einen Monat.

Autoren

Chefredaktorin Baublatt

Ihre Spezialgebiete sind Architekturprojekte, Kultur- und Wissenschaftsthemen sowie alles Schräge, was im weitesten Sinn mit Bauen zu tun hat.

Tel. +41 44 724 77 21