Die Baustelle als Influencer-Paradies?

Teaserbild-Quelle: Screenshot / www.instagram.com/justaconstructionguy

Eigentlich arbeitet Omar auf dem Bau. Neuerdings betätigt sich der Familienvater aus Austin, Texas, aber nebenbei noch als Influencer auf Instagram – und das auf seine ganz eigene Art und Weise.

Influencer – die «Beeinflusser» in der Welt der sozialen Medien – sind bekannt für ihre stets sehr ähnlich daherkommenden Bilder, die ein perfektes Leben verkörpern sollen. Ob mit Werbung für Proteinriegel oder die neuste Trend-Uhr, die Influencerwelt scheint wie ein Film mit eigenem Filter und nur gutaussehenden Protagonisten.

Doch nicht so bei Omar, dem texanischen Bauarbeiter, mit dem bescheidenen Instagram-Namen «Just a construction guy». Auf ironische Art und Weise präsentiert sich der selbsternannte Kaffeeliebhaber als «Lifestyle Influencer» mitten auf der Baustelle. Bereits über 330'000 Instagram-Nutzer folgen dem Familienvater aus Austin und lassen sich «beinflussen» von seinen Beiträgen über Kaffee, seine täglichen Utensilien oder auch bloss von seiner kreativen Art, die Baustelle in ein Instagrammer-Paradies zu verwandeln. Eine beachtliche Leistung, bei gerade einmal 18 Beiträgen, die Omar seit Anfang Mai mit der Instagram-Welt teilt.

Nichts mit wunderwirkender Gesichtscrème, Haargel und trendigem Morgenritual, Omars tägliche «Essentials» haben wenig Gemeinsamkeiten mit denen eines gewöhnlichen Influencers:

Während andere Instagrammer auf einem Felsen sitzend nachdenklich in die Ferne schauen, lässt Omar seinen Blick lieber über "sein Büro" schweifen, wie er die Baustelle nennt. Wieso soll man seinen Rücken denn nur bei Sonnenuntergängen oder in exotischen Landschaften ablichten? Die über 12'000 Likes beweisen, dass die Baustellen-Szenerie genauso überzeugt.

Omars Instagram-Account: @justaconstructionguy

Autoren

Ehemalige Redaktorin Baublatt / ehemals Kommunalmagazin

Nadine Siegle war von September 2016 bis Januar 2019 als stellvertretende Chefredaktorin beim Kommunalmagazin tätig. Nach dessen Einstellung arbeitete sie von Februar bis Juli 2019 als Redaktorin beim Baublatt, mit Schwerpunkt auf kommunale Themen.

Tel. +41 44 724 78 67