DAC-Ausstellung: Einblick in Herz und Verstand von Bjarke Ingels

Teaserbild-Quelle: BIG
Vom Urknall zur Zukunft

Heute startet im dänischen Architekturzentrum eine neue Ausstellung zur Architektur und Philosophie von BIG (Bjarke Ingels Group). «Formgiving», lädt auf eine architektonische Zeitreise vom Urknall in die Zukunft ein. Auch Sika ist an der Ausstellung vertreten.   

«Architekten gestalten die Welt. Ihre Linien prägen die Zukunft, in der wir und kommende Generationen leben werden», schreibt das dänische Architekturzentrum (DAC) in einer Mitteilung zur neusten Ausstellung, die ab 12. Juni bis 5. Januar 2020 zu sehen sein wird. «Formgiving» – abgewandelt vom dänischen Wort «formgivning» für Design – widmet sich der Arbeit von BIG. Das Architekturbüro ist international dafür bekannt, die Grenzen der Architektur zu überschreiten.

Zu den Projekten der Gruppe gehören unter anderem bogenförmige Museen, spiralförmige Wohnhäuser und sogar eine Skipiste auf einer Verbrennungsanlage in Kopenhagen. Zu ihren richtungsweisenden Werken gehören aber auch das Via 57 WEST Wohnhochhaus in New York oder das Nationale Schiffahrtsmuseum in Helsingør, Dänemark (weitere Projekte in der Bildstrecke unten). Mit der Ausstellung möchte das Architekturzentrum Einblick in «Herz und Verstand» von Bjarke Ingels bieten. Der Architekt selbst wird im Rahmen der DAC-Ausstellung seine Designphilosophie vorstellen und das Konzept des «Formgebens» präsentieren.

Die gesamte Ausstellung ist in drei Sparten aufgeteilt: Urknall, Gegenwart und Zukunft. Der erste Bereich stellt eine räumliche Zeitleiste dar, die mit dem «Big Bang» vor rund 14 Milliarden Jahren beginnt. Sie soll aufzeigen, wie das «Formen» eine Schlüsselrolle in der Entwicklung der Erde gespielt hat und das auch heute noch tut. Weiter geht es in die Golden Gallery, in der die Besucher dazu ermutigt werden, aus einem riesigen Pool voller Legos ihre eigene Traumwelt zu erschaffen. In der Sparte «Gegenwart» zeigt das DAC eine Miniaturstadt aus neuen architektonischen Werken in Form von wegweisenden Gebäuden und Stadtplänen. Hier sollen zudem mehrere neue Designs vorgestellt werden.

Sika demonstriert live 3D-Betondruck

Der Abschnitt «Zukunft» widmet sich neusten Technologien wie Robotern, Künstlicher Intelligenz und 3D-Druck. Bei Letzterem wird auch Sika vertreten sein: Der Baukonzern präsentiert die jüngsten Errungenschaften im 3D-Betondruck. Dabei wird live die von BIG entwickelte Fallstudie zum Hualien Residence Resort in Taiwan umgesetzt. Im Rahmen dessen erfahren die Besucher ausserdem welche neuen Formen und Oberflächen mit der Technologie möglich sind. «BIG möchte in der Partnerschaft mit Sika herausfinden, ob und wie der 3D-Betondruck zu einer neuartigen Architektur und zu Einsparungen in der Fertigung beitragen kann», so Bjarke Ingels in einer Mitteilung der Sika. (pb)

Weitere Informationen

Formgiving – An Architectural Future History from the BIG Bang to Singularity. (Bild: DAC)
Quelle: 
DAC

Ausstellung: «Formgiving – An Architectural Future History from the BIG Bang to Singularity»
Zeitraum: 12. Juni 2019 – 5. Januar 2020
Mehr unter: dac.dk/en/exhibitions/formgiving-big

«Formgiving» wird von BIG – Bjarke Ingels Group in Zusammenarbeit mit dem Dänischen Architekturzentrum kuratiert. Unterstützt wird die Ausstellung von der dänischen Industrie-Stiftung Realdania, Beckett Fonden und der Ole Kirk's Foundation.