"Starchitekt" Mario Botta baut für Sterngucker

"Starchitekt" Mario Botta baut für Sterngucker

Teaserbild-Quelle: Pexels, Pixabay
Sterngucken mit Botta

Die Sternwarte oberhalb von Niederhmuhlern BE auf der Uecht soll mit einer neuen Anlage aus der Feder von Mario Botta ersetzt werden. Die Trägerstiftung der Sternwarte plant das Projekt schon länger. Nun ist es seiner Realisierung näher gerückt: Der Berner Regierungsstatthalter hat der Stiftung die Baubewilligung für das Gebäude erteilt.

Milchstrasse
Quelle: 
Pexels, Pixabay

In etwas abgelegenen Gebieten kann sich wegen geringerer Lichtverschmutzung die Pracht des Sternenzelts ers so richtig entfalten. Dies gilt auch für die Uecht. Im Bild: die Milchstrasse.

Im Verfahren ist ein Anliegen von Einsprechern berücksichtigt worden, wie  Statthalter Christoph Lerch mitteilte. Sie hatten Befürchtungen hinsichtlich Mehrverkehr und Strassenstaub geltend gemacht. Deshalb soll nun für den Transport zur Sternwarte ein Elektro-Shuttlebus eingesetzt werden. Zudem hat Lerch der Stiftung auch eine Ausnahmebewilligung für das Abweichen von Dachgestaltungsvorschriften erteilt. Der Grund dafür sind technische Anforderungen.

Allerdings ist die Baubewilligung noch nicht rechtskräftig, wie Lerch auf Anfrage der SDA erklärte. Falls die Einsprecher mit dem Shuttle-Bus nicht einverstanden sein sollten, könnten sie den Entscheid an die kantonale Baudirektion weiterziehen. Aus der Sicht des Statthalteramts sei das Bauvorhaben bewilligungsfähig.

In der Mitteilung ist nichts zur Finanzierung des Gebäudes vermerkt worden. Anfang Jahr hatte es noch geheissen, die Finanzierung sei noch nicht gesichert. Gemäss Angaben vom Oktober 2015 rechnete die Stiftung mit Kosten von sieben Millionen Franken. (mai/sda)

Mehr zur Geschichte der Sternwarte und Visualisierungen des geplanten Baus finden Sie im Artikel Der Starchitekt und die Sternwarte Uecht vom 3. November 2015.