Stadt St. Gallen: Südliche Altstadt wird gemütlicher

Stadt St. Gallen: Südliche Altstadt wird gemütlicher

Südliche Altstadt wird gemütlicher Das St. Galler Klosterviertel soll wohnlicher werden: die Stadt will den historischen Kern, eines der Weltkulturgüter, für 9 Millionen Franken neu gestalten und aufwerten – mit Pflaster, Holz und Edelstahl.

Ab hier ist dieser Artikel nur noch für Abonnenten vollständig verfügbar.

Anmelden mit Login

Sie sind noch nicht Abonnent und möchten den Artikel sofort lesen? Einen Einblick zu exklusiven Baublatt-Inhalten bietet unser kostenloses Probeabo für einen Monat.