Spital Biel soll nun doch neu gebaut werden

Spital Biel soll nun doch neu gebaut werden

Gefäss: 
Teaserbild-Quelle: zvg
Spital Biel erhält Neubau

Was lange währt wird endlich gut: Das Spital Biel soll einen Neubau erhalten. Die SZB (Spitalzentrum Biel AG) hat das Sanierungsprojekt am aktuellen Standort sistiert und die Planung zum Neubau gestartet. Eine Machbarkeitsstudie hat zum Entscheid geführt.

Luftaufnahme vom Spitalzentrum Biel.
Quelle: 
zvg

Luftaufnahme vom Spitalzentrum Biel.

Der Kanton Bern und die SZB gaben den Entscheid am Donnerstag in einer gemeinsamen Mitteilung bekannt. Die Studie habe gezeigt, dass ein moderner Neubau der bisher geplanten Teilsanierung der bestehenden Gebäudestrukturen inmitten des schwer zugänglichen Beaumont-Wohnquartieres vorzuziehen ist. Auch die bernische Gesundheits- und Fürsorgedirektion unterstützt diese Entscheidung: Eine Investition in den aktuellen, schlecht zugänglichen und nicht mehr entwicklungsfähigen Standort mache keinen Sinn.

Vor gut zehn Jahren wurde das im Mai 2016 bewilligte Bauprojekt zur Gesamterneuerung des Spitalzentrums Biel lanciert. Seit Ende 2017 wurde es aufgrund von weiteren Abklärungen zu den beiden Varianten auf Eis gelegt. Im ersten Halbjahr 2018 folgte dann die Durchführung einer Machbarkeitsstudie, mit dem Ziel nebst alternativen Standorten die Nachhaltigkeit und Finanzierbarkeit eines Neubaus zu prüfen.

Das ursprüngliche Projekt hätte demnach bei Kosten von insgesamt 125 Millionen Franken nur einen Teil des aktuellen Sanierungsbedarfs gedeckt. Zusätzlich stehe mittlerweile bereits eine auf einen dreistelligen Millionenbetrag veranschlagte Sanierung des Behandlungstrakts Süd an, wie aus der Mitteilung hervorgeht. Auch hätte mit dem Sanierungsprojekt keine «verträgliche Verkehrslösung» realisiert werden können.

Die SZB will den Neubau nun mit «hohem Tempo» vorantreiben. Die Finanzierung werde zudem durch Eigenmittel und Anleihen sichergestellt. Ein wichtiger Teil des Finanzierungsplans sei auch der bis dato weitgehend ungenutzte, bereits Ende 2011 vom Grossen Rat gesprochene Projektkredit von 84,7 Millionen Franken für die bauliche Gesamterneuerung des Spitals. Der Kredit muss nun umgewidmet werden. Ein entsprechender Antrag, der den politischen Gremien 2019 vorgelegt werden soll, sei initiiert. Zum möglichen Standort des Neubaus wurden am Donnerstag keine Angaben gemacht. (mgt/pb)