Reussperle kann gebaut werden

Reussperle kann gebaut werden

Gefäss: 
Teaserbild-Quelle: zvg

Das Baarer Immobilienunternehmen Alfred Müller AG plant am Perlenkanal in Buchrain LU eine Überbauung mit 67 Mietwohnungen und 8000 Quadratmetern Dienstleistungsflächen. Die Baubewilligung für das Projekt namens „Reussperle“ ist erteilt.

Quelle: 
zvg

Das Projekt „Reussperle“ in Buchrain

Der Perlenkanal befindet sich am nördlichen Siedlungsrand der Luzerner Gemeinde Buchrain und ist ein Seitenkanal der Reuss. Hier besitzt das Baarer Immobilienunternehmen Alfred Müller AG ein 70‘500 Quadratmeter grosses Areal. Ein Teil davon, das Gebiet Fahr, wird ab nächstem Frühling überbaut. Wie es in einer Mitteilung der Firma heisst, habe man die Baubewilligung für das Projekt „Reussperle“ erhalten.  Es stammt aus der Feder der Luzerner GKS Architekten + Partner AG und war aus einem Studienverfahren als Sieger hervorgegangen.

Geplant sind insgesamt vier Neubauten. In zweien davon werden 67 Mietwohnungen (2,5 bis 6,5 Zimmer) untergebracht, die anderen beiden werden als Geschäftshäuser mit rund 8000 Quadratmetern Dienstleistungsfläche konzipiert. Die Wohnhäuser werden von der Hauptstrasse abgeschirmt und hinter den Geschäftsbauten platziert. Dadurch entsteht ein grosser Platz mit Aufenthaltsbereich, Parkplätzen und Bushaltestelle, der als Ankunftszone für Besucher funktionieren soll. Tiefe Einschnitte gliedern die Bauten in vier leicht zueinander verschobene Gebäudeteile. Im Frühjahr 2017 wird mit dem Bau der beiden Wohnhäuser begonnen. (mt/pd)