Voxeldruck: Holz aus dem 3D-Drucker

Voxeldruck: Holz aus dem 3D-Drucker

Teaserbild-Quelle: University of Columbia
Holz aus dem 3D-Drucker

Holz oder Kunststoff? So klar ist es bei den Objekten aus dem Labor der University of Columbia abgesehen von der dunkelgrünen Farbe nicht. Forschern der US-Universität ist es gelungen mit Hilfe eines speziellen 3D-Druckverfahrens, ein Material zu produzieren das Holz beinahe täuschend ähnlich sieht.

Die Vorlage für die Maserung lieferte Olivenholz. Möglich machte dies der sogenannte Voxeldruck: Dabei werden die inneren Strukturen eines Materials nachgebildet, indem die Vorlage in mikrometerdünne Scheiben geschnitten und darauf jede einzelne digital aufgenommen. Auf diese Weise haben die Forscher 230  Bilder geschossen. Sie wurden dann so nachbearbeitet, dass sie sich nacheinander Schicht für Schicht ausdrucken liessen. Um zu testen, ob das Verfahren funktioniert, wurde der 3d-gedruckte Block zerbrochen – wie die Bilder zeigen, setzt sich die komplexe, natürlich anmutende Musterung im Innern fort.

Allerdings lässt sich derzeit noch weder Haptik von Holz nachbilden noch kann es in jeder Hinsicht den Farben des Holzes kopieren. Dennoch hat die Technologie laut den Forschern Potenzial. Digitales Holz könnte etwa im Bereich und Möbel verwendet werden und so neuartige Designs ermöglichen. (mai)