Restauration von Intarsienholzböden: Prunkvolle Zeitzeugen mit Füssen treten

Restauration von Intarsienholzböden: Prunkvolle Zeitzeugen mit Füssen treten

Ludwig XIII. in seinem prächtigen Wohnsitz willkommen zu heissen, blieb legendärer Wunschtraum des Kaspar Freuler. Dass sein Palast auch im 21. Jahrhundert noch bestaunt wird, hatte sich der in Paris zu Geld gekommene Glarner wohl selbst in kühnsten Träumen nicht ausgemalt. Möglich machten es professionelle Handwerker – gestern und heute.

Ab hier ist dieser Artikel nur noch für Abonnenten vollständig verfügbar.

Anmelden mit Login

Sie sind noch nicht Abonnent und möchten den Artikel sofort lesen? Einen Einblick zu exklusiven Baublatt-Inhalten bietet unser kostenloses Probeabo für einen Monat.

Autoren

Freie Mitarbeiterin für das Baublatt.