Grüne Wärme aus dem grauen Riesen

Grüne Wärme aus dem grauen Riesen

Gefäss: 
Teaserbild-Quelle: Foto: Michael Staub
Mehr als sechzig Jahre war der Flakbunker in Hamburg-Wilhelmsburg ein düsterer, ungenutzter Betonklotz. Im Rahmen der IBA Hamburg ist aus ihm eine moderne Energiezentrale für die Nahwärmeversorgung geworden. Ein gigantischer Tank speichert die Wärme aus Sonne, Holz, Gas und industrieller Produktion und versorgt damit das Quartier. Mit der eindrücklichen Anlage soll das Potential der Grossspeichertechnik erkundet werden – und damit auch eine Möglichkeit, Ertragsspitzen aus Sonnen- und Windkraft zu puffern.