Genossenschaftlicher Neubau: "Unser Spielraum wird zunehmend eingeschränkt"

Genossenschaftlicher Neubau: "Unser Spielraum wird zunehmend eingeschränkt"

Kaum ein anderes Architekturbüro baut so oft für gemeinnützige Bauträger wie Adrian Streich Architekten. Die grosse Herausforderung besteht dabei weniger in der Kostendisziplin oder den energetischen Vorgaben. Vielmehr sind es die zunehmende Verdichtung ohne zusätzliche baurechtliche Spielräume und die Fülle von Vorschriften, die den Architekten einschränken.

Ab hier ist dieser Artikel nur noch für Abonnenten vollständig verfügbar.

Anmelden mit Login

Sie sind noch nicht Abonnent und möchten den Artikel sofort lesen? Einen Einblick zu exklusiven Baublatt-Inhalten bietet unser kostenloses Probeabo für einen Monat.