Ausbildungspolitik: Rezept gegen Arbeitslosigkeit bei Jugendlichen

Ausbildungspolitik: Rezept gegen Arbeitslosigkeit bei Jugendlichen

Rezept gegen Arbeitslosigkeit bei Jugendlichen Der Vorschlag der Schweizerischen Konferenz für Sozialhilfe (SKOS), die obligatorische Schulpflicht in Form einer obligatorischen Ausbildungspflicht bis zum 18. Altersjahr zu verlängern, wird nicht überall gleich gut aufgenommen und erntet Kritik. Beim Bundesamt für Berufsbildung und Technologie (BBT) ist man von der Idee wenig begeistert. Das Durchschnittsalter beim Eintritt in die Lehre betrage heute schon 18 Jahre, sagte Hugo Barmettler, stellver..