Widerstandsfähige Deckendämmplatte

Widerstandsfähige Deckendämmplatte

Gefäss: 
Teaserbild-Quelle: zvg
Calciumsilikat-Platten sind resistent gegen Schädlings- und Schimmelbefall. Sie eignen sich insbesondere für den Einsatz in Feuchträumen, da sie feuchtigkeitsausgleichend wirken und zu einem angenehmen Raumklima beitragen.
Quelle: 
zvg
Der Mann fügt eine Calciumsilikat-Platte hinzu.

Die vom Hersteller Joma entwickelte Verbunddämmplatte «Safepor» besteht aus einer hellen, schlagfesten Calciumsilikat-Deckschicht und einer hochwärmedämmenden EPS-Neopor-Dämmstoffplatte. Die Deckschicht ist mit A1 (nichtbrennbar) klassifiziert, der EPS-Dämmstoff mit B2. Dank der rückseitigen Rillen kann die Platte ohne zusätzliche Verankerung in die Schalung eingelegt werden. Bei bestehenden Bauten ermöglicht das Joma-Schienensystem eine nachträgliche verdeckte Montage. «Safepor» ist im Format 100 x 60 Zentimeter mit Dicken ab 65 bis über 200 Millimeter erhältlich. Bereits mit einer Element-Dicke von 145 Millimetern wird ein U-Wert von 0.22 W/mK erreicht. Im Zuge thermischer Sanierungen können – je nach Kanton und Bauausführung – Fördergelder beansprucht werden.

Tel. 052 770 21 11
www.alther-consult.ch