Spende für Gratisverteilung von Lebensmitteln an Bedürftige

Spende für Gratisverteilung von Lebensmitteln an Bedürftige

Gefäss: 
Auch im Jahr 2010 verzichtet die Linde Lansing Fördertechnik AG auf Kundenweihnachtsgeschenke und unterstützt stattdessen eine soziale Einrichtung: Das Projekt «Schweizer Tafel» wurde mit einer Spende von mehreren Handgabel- und elektrischen Hochhubwagen bedacht.
 
Die «Schweizer Tafel» ist ein Projekt der Stiftung «Hoffnung für Menschen in Not» und wurde im Jahr 2000 ins Leben gerufen. Unter dem Leitspruch «Essen verteilen statt wegwerfen» arbeiten rund 80 Personen auf ehrenamtlicher Basis in der gesamten Schweiz. Täglich sind 29 Lieferwagen unterwegs, um überschüssige Lebensmittel bei Grossverteilern, Produzenten und Detaillisten einzusammeln und diese gratis an soziale Einrichtungen zu liefern. Insgesamt werden so jährlich rund 2746 Tonnen Lebensmittel im Wert von über 17,9 Millionen Franken im Jahr verteilt. Dies entspricht etwa 11 Tonnen pro Tag. Und die müssen schnell und reibungslos bewegt werden. «Unsere Stärke ist die Logistik, und hier wollen wir Hilfe leisten», begründet Urs Ritter, Geschäftsführer der Linde Lansing Fördertechnik AG die Entscheidung. Insgesamt spendet das Unternehmen neun Handgabelhubwagen und zwei elektrische Hochhubwagen. Daniela Rondelli, Geschäftsleiterin der Schweizer Tafel, nahm die Geräte am 10. November in Dietlikon in Empfang.