Schweres Gerät leicht zu bedienen

Schweres Gerät leicht zu bedienen

Gefäss: 
Teaserbild-Quelle:
(zvg)
In Sachen Produktentwicklung stellt Weber Maschinentechnik höchste Ansprüche an die eigene Konstruktion. Oberstes Ziel: Den Anforderungen hinsichtlich Leistung und Bedienkomfort gerecht zu werden oder diese sogar noch zu übertreffen. Das jüngste Ergebnis dieses Bestrebens ist der neue handgeführte Bodenverdichter CR 9.
(zvg)

Sein Einsatzbereich ist der klassische Erd- beziehungsweise Strassen- und Tiefbau. Zu den besonderen Merkmalen des CR 9 zählen die leichte Maschinenführung und die guten Laufeigenschaften. Über die stufenlose elektrohydraulische Tipp-Schaltung ist eine präzise und bequeme Umschaltung des Vor- und Rücklaufs möglich. Die niedrigen Hand-Arm-Vibrationen verstärken das positive Gefühl der leichten Bedienung. Die Führungsstange lässt sich exakt an die Körpergrösse des Anwenders anpassen.
Weitere Produkteigenschaften wie die Fliehkraftkupplung mit automatischer Spannfunktion gewährleisten eine hohe Betriebssicherheit. Der Hatz-Dieselmotor 1D90Z verfügt über eine zusätzliche Ausgleichswelle und läuft deshalb sehr ruhig. Darüber hinaus bietet er ausreichend hohe Leistungsreserven.

Die robuste Konstruktion des handgeführten Bodenverdichters dient zwei wichtigen Aspekten: dem Schutz des Motors und dem freien Zugang zu Wartungselementen. Der Motor wird rundherum durch einen Rahmen und eine solide Verkleidung geschützt. Trotzdem ­lassen sich alle relevanten Elemente wie der Luftfilter oder der Ölpeilstab über eine Wartungsklappe prüfen. Der neue
CR 9 ist mit der Verdichtungskontrolle «Compatrol» erhältlich.

Tel. 0848 800 555
www.rubag.ch