Prämierte Küchen

Prämierte Küchen

Gefäss: 
Die Alno AG zählt zu den führenden Küchenherstellern in Europa. An vier nationalen Produktionsstandorten bedient der Konzern den deutschen wie internationalen Markt mit einem Küchenvollsortiment. Normal 0 21 false false false MicrosoftInternetExplorer4 Die Tochtergesellschaft, Alno (Schweiz) AG, /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin:0cm; mso-para-margin-bottom:.0001pt; mso-pagination:widow-orphan; font-size:10.0pt; font-family:"Times New Roman"; mso-ansi-language:#0400; mso-fareast-language:#0400; mso-bidi-language:#0400;} wird an der Swissbau in der Halle 2.1 am Stand D91 präsent sein.

Zum Alno Konzern gehören neben der Kernmarke Alno auch Wellmann (klassisch-modern), Impuls (minimalistisch) und Pino (Einstiegspreis-Segment). Der Alno Konzern ist mit zirka 6000 Vertriebspartnern in mehr als 64 Ländern der Welt aktiv. Im Geschäftsjahr 2012 erwirtschafteten rund 1800 Mitarbeiter einen Umsatz von 446 Millionen Euro. Der Auslandsanteil am Umsatz betrug rund 29 Prozent.

Das innovative Design und die neuesten technischen Features verändern von Jahr zu Jahr das Bild einer Küche, in der ausschliesslich gekocht wird. Alno vermittelt durch viele Details mehr Wohngefühl und stellt die Küche als Treffpunkt dar. Diese Leistungen wurden in 2013 besonders für die beiden Produktlinien Alnostar Cera und Vintucina honoriert. Sie wurden unter anderem für ihre Designqualität durch den „interior innovation award 2013“ ausgezeichnet. Ausserdem bekam die Alnostar Cera den „German Design Award“ vom Rat für Formgebung. Doch nicht nur die Küchen, sondern auch die Marke Alno wird sehr geschätzt. Sie wurde Anfang 2013 zur Marke des Jahrhunderts gewählt.

Auch das Unternehmen bekam dieses Jahr eine besondere Anerkennung. Die Alno AG schaffte es unter die besten 15 Arbeitgeber Deutschlands. Unter den Küchenmöbelherstellern ist Alno unangefochten die Nummer eins. Zu diesem Ergebnis kommt die unabhängige Studie „Beste Arbeitgeber“ des Nachrichtenmagazins Focus in Zusammenarbeit mit dem Karrierenetzwerk Xing.

Nicht nur national feiert die Alno AG Erfolge, auch in der Schweiz ist das Unternehmen aktiv. So eröffnete die Alno (Schweiz) AG, neben dem ersten Shop in Reinach in den vergangenen zwei Jahren fünf weitere Shops. Diese sind in Biel, Zürich, Rothrist, Wallisellen und Meilen. Die verschiedenen Shops überzeugen durch begeisternde Küchenideen, aber vor allem durch ihr kompetentes Fachpersonal. Qualifizierte Küchenspezialisten stehen den Endkunden bei der Planung ihrer Traumküche zur Seite. Neben dem Endkundengeschäft ist das Schweizer Unternehmen auch stark im Objektgeschäft tätig und im Handel.

Halle 2.1 am Stand D91

Hier geht’s zum Film