Für Bruno Meier war Schweden eine Reise wert

Für Bruno Meier war Schweden eine Reise wert

Gefäss: 
 
Bruno Meier, Bauunternehmer aus Urdorf, flog nach Schweden, um Volvos neuen Skid-Steer-Kompaktlader MTC125C zu testen und mit der Anschaffung dieser Hightech-Maschine seinen Fuhrpark, der nunmehr 13 Volvo-Baumaschinen umfasst, auf den neuesten Stand zu bringen.
 
Die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten, die Leistung und die ebenso komfortable wie einfache Bedienung des MTC125C hatten es Bruno Meier auf ­Anhieb angetan. Nach einer Vorführung im ­Customer Center von Volvo in Eskilstuna nahm er selbst am Steuer Platz. Was ihn ­besonders beeindruckte: Die Baumaschine ist derart kompakt konstruiert, dass sie selbst die kleinste ­Nische noch perfekt planiert. Und sie kommt mit nur einem Ladearm aus, der sich auch vertikal nach oben bewegen lässt. Dadurch ist Platz für einen komfortablen Seiteneinstieg in die Fahrerkabine.
 
 
Mit einem Gewicht von 4850 Kilogramm und einer Leistung von 74 PS kann sich der Kompaktlader bereits mit den Grossen messen. Denn er wurde speziell für hohe Leistungen und reduzierte operative Kosten in allen Hochleistungsanwendungen von Allzweckladern entwickelt. Nach der Auslieferung durch die Robert Aebi AG setzte Meier die Maschine gleich auf seiner aktuellen Baustelle in Dübendorf ein.
 
Tel. 044 842 51 11