Fünf Unternehmen unter einem gemeinsamen Dach

Fünf Unternehmen unter einem gemeinsamen Dach

Gefäss: 
Mit den Unternehmen Vigier Ciment, Vigier Beton, Vigier Rail, Creabeton Matériaux und Altola hat sich Vigier eine einfache und transparente Unternehmensstruktur gegeben. Unter den fünf, Marken vereinigt der Hersteller von Zement und Betonprodukten eine Vielzahl von Partnern an insgesamt 35 Standorten vom zentralen Mittelland bis zum Genfersee und vom Berner Jura bis ins Berner Oberland.
 
Diese ersetzen traditionelle Marken wie Tribeton, Kiestag, Vibeton, Vibeton Fribourg oder SGO. Sie bieten Produkte und Dienstleistungen für nahezu alle Bedürfnisse in den Sparten Zement, Sand und Kies, Transportbeton, Betonwaren, Betonprodukte für den Bahnbau sowie Entsorgung und Recycling an. Der komplett erneuerte Internetauftritt von Vigier ermöglicht einen raschen Zugriff auf sämtliche Informationen über die Vigier-Unternehmungen, die Standorte und die Lösungen für Kunden und Partner.
 
Vor fast 140 Jahren gründete Robert Vigier das erste Zementwerk der Schweiz. Nach einem kontinuierlichen Wachstum und einer Ausweitung der Aktivitäten gelangte Vigier 2001 unter das Dach des französischen Konzerns Vicat. Mit ihren Unternehmen und den über 1000 Mitarbeitern vereint die Vigier Holding AG eine geballte Ladung Kompetenz entlang der ganzen Wertschöpfungskette.
 
Dies beginnt beim Abbau der Rohstoffe Sand, Kies und Gestein und zieht sich hin bis zur Entwicklung und Herstellung von Beton für anspruchsvolle Einsätze, Betonprodukte für den Bahnbau, den Hoch- und den Tiefbau sowie trendige Designprodukte für Innen- und Aussenräume. Zum Sortiment gehören zudem massgeschneiderte Angebote in den Bereichen Transport, Recycling, Aufbereitung und Verwertung von Sonderabfällen sowie Deponie.