Erwartungen erfüllt

Erwartungen erfüllt

Gefäss: 

Komplettschächte aus Polymerbeton kommen in vielen Bereichen des klassischen Tiefbaus zum Einsatz. Bestehend aus einem Schachtunterteil und nur einem weiteren monolithischen Schachtelement, das Schachtring und Schachtkonus vereint, fertigt ACO sowohl Standardschächte als auch objektspezifische Ausführungen.


120 Stück dieser Komplettschächte aus Polymerbeton wurden als Einstieg- und Sammelschächte im Wohnbauprojekt «Ankenbüel» verbaut. Das Grossprojekt umfasst 118 Wohnungen und eine unterirdische Einstellhalle mit 173 Parkplätzen. Insgesamt wurde eine 28 432 Quadratmeter grosse Brutto-Grundfläche auf einem vier Hektar grossen Grundstück bebaut.

Die Überbauung ist in eine obere Wohnzeile mit sieben Mehrfamilienhäusern und eine untere Wohnzeile mit 18 Reihenhäusern unterteilt. In der dazwischenliegenden Gasse wurde die Entwässerung verlegt. Die bis zu fünf Meter tiefen Komplettschächte wurden im Werk vorgefertigt, auf die Baustelle geliefert und in einem Stück versetzt. Dies wird durch die monolithische Bauweise der Schächte und durch die guten Materialeigenschaften ermöglicht. Polymerbeton ist wesentlich leichter als herkömmlicher Beton und wiegt im besten Fall nur ein Drittel eines vergleichbaren Betonbauteils.

Für die komplexe Logistik einer solchen Grossbaustelle ist die Vorfertigung und termintreue Lieferung der voluminösen Schächte und die damit verbundene Minimierung von Lagerfläche bauseits von grosser Bedeutung. Hinzu kommt das vereinfachte Versetzen der Komplettschächte, wodurch Arbeitsmittel, Zeit und Kosten eingespart werden können.

Zum Einsatz kamen neben Normschachtböden und Komplettschächten aus dem Standardsortiment auch Schachtböden und Komplettschächte auf Mass. Durch die flexible Gestaltung der Polymerbetonprodukte können werkseits bereits die massgenauen Lösungen gefertigt werden. Auch Schachtausrüstungen wie zum Beispiel vorgeschriebene Einstiegsleitern werden auf Wunsch werkseits vormontiert. Somit erübrigen sich bauseitige Nacharbeiten, die zu Schäden an den frisch versetzten Schachtführen könnten.

Ein weiterer Aspekt für die Verwendung der ACO-Komplettschächte ist die dauerhaft dichte Ausführung. Die Polymerbetoneigenschaften und die monolithische Bauweise der Einstieg- und Sammelschächte ermöglichen einen dauerhaften Schutz des Erdreichs und Grundwassers.

Der hohe ökologische Anspruch der Bauherrschaft wiederspiegelt sich auch im Umgang mit dem Regenwasser. Zu Baubegin wurde unter der Tiefgarage eine rund zehn Meter tiefer liegende Zisterne angelegt, in der 300 000 Liter Regenwasser gespeichert und danach dosiert einem Bach zugeführt werden können. Sollte dieses Volumen nicht ausreichen, fliesst ein Notüberlauf in eine als Biotop gestaltete Erdmulde. Damit wurden ideale Voraussetzungen für den Umgang mit Abwasser und Regenwasser geschaffen.

Tel. 055 645 53 00
www.aco.ch