Ein Injektionssystem zur Sicherung

Ein Injektionssystem zur Sicherung

Gefäss: 

Die 1964 erbaute Sport- und Freizeitanlage Heuried wird nach rund 50 Betriebsjahren den heutigen Bedürfnissen angepasst. Das Freibad wird um eine neue attraktive Wasserspiellandschaft für Kinder ergänzt.

Ein neues Restaurant steht den Gästen im geplanten Sportzentrum zur Verfügung und ein Neubau für die ganzjährig nutzbare Eissporthalle – mit wesentlichen energetischen Verbesserungen – wird erstellt.

Die Überdachung der Eissporthalle wird mit Brettschichtbalken über die gesamte Eisfläche erschlossen. Um die gewaltigen Lasten der Konstruktion in das Anschlussgebäude zu übertragen, mussten Schweissgrundverstärkungen in Form von Auflagerlaschen angebracht werden.

Der Unternehmer und das beauftragte Ingenieurbüro benötigten fachmännische Unterstützung, um die hohen Lasten in die Auflager einzuleiten. Aufgrund von positiven Erfahrungen, wurde die Befestigungstechnik von Egli, Fischer &  Co. AG (EFCO) auf den Platz geholt. Letztendlich wurde beschlossen, die auftretenden ­hohen Kräfte mittels des Tilca Tim-Injektions­systems einzubringen, um die Schweissgrundverstärkung sicher und dauerhaft zu gestalten.

Um die Sicherheit des gewählten Systems zu gewährleisten, wurden die beteiligten Mitarbeiter in einer praktischen Einweisung vor Ort durch den EFCO-Anwendungstechniker geschult. So konnte in kurzer Zeit eine technisch und wirtschaftlich überzeugende Lösung geschaffen werden.

Tel. 044 209 81 11
www.efco.ch