Der neue Monolith

Der neue Monolith

Gefäss: 
Bei modernen Grossblock-Backsteinen wird beim Verhältnis von Trag- und Dämmfähigkeit an die Grenzen gegangen. Porotherm T7/T8 kann durch die Optimierung dieser Produkteigenschaften in beiderlei Hinsicht mit aussergewöhnlich guten Werten aufwarten.
 
 
Diese ermöglichen die Konstruktion einer Gebäudehülle, welche einfach und nachvollziehbar funktioniert, mehrgeschossig ausgeführt werden kann und ein wohngesundes Raumklima bietet. Bauen also, im besten traditionellen Sinn. Porotherm T7/T8 ist ein monolithisches, mit Perlite (mineralische Dämmstoff-Füllung mit vulkanischem Ursprung) gefülltes und somit hochwärmedämmendes Einsteinmauerwerk. Es wird im Läuferverband in den Wandstärken 36,5, 42,5 und 49,0 Zentimeter mit Dünnbettmörtel vermauert. Die ab Werk absolut plangeschliffenen Leichtbacksteine bieten die Voraussetzung dazu. Der Mörtel kann so mit nur 1 Millimeter Schichtstärke aufgetragen werden, was den Wärmedurchgang auf ein Minimum reduziert. Entsprechend erreicht dieses Mauerwerk Werte von 0.07 und 0.08 W/mK, welche heute in fast einzigartiger Weise, homogene Konstruktionen im Minergie- und Passivhaus-Standard ermöglichen.
 
Stand heute, wird die Energieeffizienz einer Aussenwand anhand des statischen U-Werts beurteilt. Relevant ist dabei lediglich die Dämmeigenschaft der gesamten Konstruktion, ausgehend von den jeweiligen Lambda-Werten der einzelnen Materialien. Mit der Konsequenz, dass das Potenzial der draussen vorhandenen Energie (zum Beispiel Sonne) unbeachtet bleibt. Monolithisches Porotherm-Mauerwerk hingegen nutzt dieses Potenzial zusätzlich und bietet die Chance, Energie in der Wand zu speichern sowie phasenverschoben wieder abzugeben. Dass dabei die geforderten U-Werte vollumfänglich erfüllt und meist übertroffen werden, ist bei dieser hochwertigen Konstruktion selbstverständlich. So gesehen sorgen die monolithischen Porotherm-Wände nicht nur dafür, dass die ganzheitlich betrachtete Energiebilanz, über die Zeit, besser ausfällt. Sondern auch, dass insgesamt weniger Heizenergie benötigt wird.
 
ZZ Wancor AG
Althardstrasse 5
8105 Regensdorf
Tel. 044 871 32 32
Fax 044 871 32 90
info@zzwancor.ch