70-Tonnen-Zweiträger-Brückenkran für die Hafenlogistik

70-Tonnen-Zweiträger-Brückenkran für die Hafenlogistik

Gefäss: 
Teaserbild-Quelle: Gersag Krantechnik AG

Die Birsterminal AG in Birsfelden arbeitet als Hafenlogistikunternehmen für die verladende Industrie wie Spediteure. Eine für das Be- und Entladen der Schiffe eingesetzte Krananlage musste jetzt ersetzt werden. Die Gersag Krantechnik AG lieferte die neue Anlage.

Quelle: 
Gersag Krantechnik AG

Das Herzstück der neuen Krananlage, das 70-Tonnen-Haupthubwerk, ist als Zwillingshubwerk aufgebaut. Es wird mit modernsten Antriebstechnologien ergänzt, unter anderem mit lastabhängigen, stufenlosen Hubgeschwindigkeiten oder einer Energierückgewinnung beim Senk­vorgang. Für den Güterumschlag ist der Haupthub mit einem Drehwerk ausgerüstet. Ergänzt wird das Hubwerk mit einer Traverse, an welcher sich im Zentrum ein 70-Tonnen-Doppellasthaken befindet. Für den Containerumschlag sind zwei kleinere 35-Tonnen-Haken an der Traverse vorhanden.

Steuerungstechnisch ist die Anlage mit einer Lastsummierung abgesichert. Die Gebäudestatik lässt nicht im gesamten Hallenbereich 70 Tonnen Nutzlast zu. Nur in der Hallenmitte ist die maximale Nennlast von 70 Tonnen freigegeben. Im Wandbereich wird die Hublast entlang der Kranbahn auf 50 Tonnen begrenzt und somit eine Überlastung der Hallenkonstruktion verhindert.

Bedienen lässt sich die Anlage bequem aus der Kabine. Sie wird entlang der Kranbrücke gefahren. Die komplette Anlage wurde in gut zwei Wochen montiert, in Betrieb genommen, getestet und technisch eingestellt.

Tel. 062 749 11 11
www.gersag-kran.ch