Lawinenlabor auf Weissfluhjoch verkauft

Teaserbild-Quelle: Birgit Ottmer / SLF
Lawinenlabor auf Weissfluhjoch verkauft
Institutsgebäude SLF, Weissfluhjoch Davos
Quelle: 
Birgit Ottmer / SLF

Institutsgebäude SLF, Weissfluhjoch Davos

Das Schweizerische Institut für Schnee und Lawinenforschung (SLF) hat sein früheres Institutsgebäude auf dem Weissfluhjoch aus dem Jahr 1943 verkauft.

Im Jahr 1943 wurde das Institutsgebäude des neu gegründeten Eidgenössischen Instituts für Schnee- und Lawinenforschung eingeweiht. Der Bau steht auf dem Weissfluhjoch oberhalb von Davos, auf einer Höhe von 2662 Meter über dem Meeresspiegel.

Gebaut wurde der Sitz des neuen Instituts auf einem Grundstück der heutigen Davos Klosters Bergbahnen AG, die das Land der Eidgenossenschaft geschenkt hatten. Er blieb bis 1996 Hauptsitz des SLF.

Schwierige Anreise

Doch der hochalpine Standort hat seine Nachteile, vor allen den grossen Aufwand bei der Anreise und der Logistik, die engen Platzverhältnisse und den anspruchsvollen Betrieb des Gebäudes. Zudem machen technische Möglichkeiten den Forscherblick aus dem Fenster und seine Anwesenheit vor Ort mehr und mehr überflüssig.

Deshalb zügelten die Lawinenforscher hintunter nach Davos Dorf, wo sie bis heute sind. Beim Gebäude auf dem Weissfluhjoch wurden nur noch einzelne Räume und Labore genutzt, und Betrieb und Unterhalt gestalteten sich kostspielig.

Logischer Käufer

2014 wurde der Bau deshalb erstmals zum Verkauf ausgeschrieben – ohne Erfolg. Doch nun haben sich die Davos Klosters Bergbahnen für eine Übernahme entschieden, da sie bereits die restlichen Liegenschaften rundherum besitzen.

SLF-Leiter Jürg Schweizer blickt mit einer gewissen Wehmut zurück, äussert sich aber erleichtert: «Das Weissfluhjoch ist eng mit der SLF-Geschichte verbunden. Auch ich habe meine Karriere an diesem aussergewöhnlichen Arbeitsort begonnen. Da wir das Gebäude aber nicht mehr sinnvoll nutzen konnten, sind wir froh, dass es nun einen neuen Besitzer gefunden hat.» (MGT/bk)

Institutsgebäude SLF, Weissfluhjoch Davos 1947
Quelle: 
Foto: De Wilde / Archiv SLF

Institutsgebäude SLF, Weissfluhjoch Davos 1947