Grüne Zirkel: Die Schrebergärten der Brøndby Garden City

Teaserbild-Quelle: Google Maps, Screenshot, Bearbeitung: Pascale Boschung
Grüne Zirkel in Dänemark

Betrachtet man die Gemeinde Brøndby in Dänemark aus dem Orbit, fallen einem 24 eigenartige kreisförmige Gebilde ins Auge. Es ist eine sogenannte «Gartenstadt», die vor einem halben Jahrhundert von einem Landschaftsarchitekten entworfen wurde.

Die 12 kreisrunden Gemeinschaftsgärten sind vom Satelliten aus gut sichtbar.
Quelle: 
Google Maps, Screenshot, Bearbeitung: Pascale Boschung

Die 12 kreisrunden Gemeinschaftsgärten sind vom Satelliten aus gut sichtbar.

Aus der Luft wirkt die «Brøndby Garden City» fast schon wie eine utopische Stadt, die durchaus als Kulisse für einen Sci-Fi-Film dienen könnte. Die 24 kreisrunden Garten-Konstrukte bestehen bereits seit 55 Jahren. Denn das Projekt entsprang einem Entscheid der Gemeinde von 1964, wonach ein grösseres Gebiet in Brøndby für eine sogenannte «Gartenstadt» reserviert werden sollte.

Den Entwurf für die grünen Zirkel lieferte der Landschaftsarchitekt Erik Mygind. Das gewählte Design ist von der Form alter dänischer Dörfer inspiriert, wie er damals erklärte, in denen sich die Bewohner jeweils in der Mitte am Brunnen trafen. Mit den Zirkel-Gemeinschaften, die im Inneren ebenfalls ein rundes Zentrum aufweisen, wollte er die soziale Interaktion fördern.

Tiny House im Schrebergarten

Die einzelnen Kreis-Parzellen der Gartenstadt dürfen laut einem Reddit-User aufgrund von diversen dänischen Gesetzen aber nicht als permanente Wohnorte genutzt werden. Es sind lediglich Schrebergärten, die Stadtbewohner mieten können, um sich in den Frühlings- und Sommermonaten mit etwas Gartenarbeit zu erholen.

So erinnern die Häuser der einzelnen Abschnitte eher an «Tiny-Houses» und dienen zur Hälfte oft als Schuppen oder Abstellraum für Gartengeräte und Werkzeuge. Die normale Monatsmiete eines Grundstücks mit Haus beträgt rund 150 Dollar, wie der Reisefotograf Henry Do in einem Instagram-Beitrag erklärte. Er sorgte mit seinen Luftaufnahmen dafür, dass die Gartenstadt wieder mehr Bekanntheit erlangte. Seine Drohnenaufnahmen gingen innert kürzester Zeit viral.

24 Garten-Kreise

Neben Parzellen mit Häusern bietet die nur 20 Autominuten von Kopenhagen entfernte Gartenstadt auch ganz herkömmliche Schrebergärten ohne Unterkunft. So besteht die «Brøndby Garden City» aus insgesamt 24 kreisförmigen Gärten, mit je 12 Parzellen inklusive Haus sowie 284 normalen Schrebergärten. Die Parzellen mit Haus können laut einem Bericht des italienischen Design-Magazins «ElleDecor» auch gekauft werden, dies jedoch nur von Leuten, die innerhalb eines 20-Kilometer-Radius der Gartenstadt wohnen.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Henry Do (@henry_do) am

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Henry Do (@henry_do) am

Autoren

Redaktorin Baublatt

Ihre Spezialgebiete sind ausgefallene Bauprojekte, schräge Innovationen, Forschungsprojekte und Social Media.

Tel. +41 44 724 78 06