Waldbesitzerverband Bern rät von Holzschlägen ab

Waldbesitzerverband Bern rät von Holzschlägen ab

Teaserbild-Quelle: Robert Hell / pixabay.com / public-domain-ähnlich

Der Verband Berner Waldbesitzer rät derzeit von Holzschlägen ab. Aufgrund der Corona-Epidemie und der vom Bundesrat beschlossenen Massnahmen zeichne sich ein deutlicher Rückgang der Holznachfrage ab.

Axt auf Baumstumpf
Quelle: 
Robert Hell / pixabay.com / public-domain-ähnlich

Axt, Symbolbild.

Der Aufruf richtet sich an Waldbesitzer, Forstbetriebe und Forstunternehmungen, wie der Verband am Montag mitteilte. Vorderhand sollten nur noch die aus Forstschutzgründen dringend notwendigen Zwangsnutzungen ausgeführt werden.

Die Rundholzversorgung der Verarbeiter sei aktuell saisonal gut, hält der Verband weiter fest. Er hält eine enge Absprache zwischen Waldbesitzern und Holzindustrie in nächster Zeit für sehr wichtig, um auf die laufenden Entwicklungen reagieren zu können und gleichzeitig eine bedarfsgerechte Holzversorgung sicherzustellen. (sda)