Zusammenschluss von Mobimo und LO Holding erfolgreich

Zusammenschluss von Mobimo und LO Holding erfolgreich

Gefäss: 
Die Luzerner Immobiliengesellschaft Mobimo hält nach
Ablauf der Nachfrist für das öffentliche Umtauschangebot 98,91
Prozent an der Lausanner LO Holding.
 
Dies entspricht 118'690 Namenaktien, wie Mobimo am heutigen Mittwoch mitteilte. Bis zum Ende der Nachfrist wurden Mobimo sämtliche Aktien der JJM Participations, die ihrerseits 35,71 Prozent der LO-Namenaktien hält, sowie 49'735 weitere Namenaktien angedient. Mobimo selber hielt bereits 26'109 LO-Namenaktien, die das Unternehmen in einem ersten Schritt am 23. Juli erworben hatte. Mit den 26‘109 bereits von Mobimo gehaltenen LO-Namenaktien führt dies zu einer Beteiligungsquote von 98.91 Prozent (118‘690 Namenaktien) des Kapitals der LO. Die für den Umtausch notwendigen Aktien sollen im Rahmen einer Kapitalerhöhung von Mobimo geschaffen werden. Zum Vollzug sind laut Mobimo rund 714'000 Aktien vorgesehen.

Mit dem Zusammenschluss zwischen Mobimo und der LO Holding entsteht ein Immobilienunternehmen mit einem Portfolio im Wert von rund zwei Milliarden Franken. Der Vollzug ist für den 9. November 2009 vorgesehen. Die Gruppe ist nun praktisch in allen Wirtschaftszentren der Deutsch- und Westschweiz vertreten. (sda/wa)