Zombiesicher leben: Architekten wissen wie

Zombiesicher leben: Architekten wissen wie

Gefäss: 
Teaserbild-Quelle: joelf/flickr.com
Wie muss ein Haus aussehen, das vor Untoten schützt? Mit einem nicht ernst gemeinten Wettbewerb wollen dies die Architekten des Büros Architects Southwest aus Lafayette im US-Bundesstaat Louisiana herausfinden. Noch bis zum 31. Oktober können Horrorfreunde auf zombiesafehouse.wordpress.com das beste Projekt wählen.
 
joelf/flickr.com
Quelle: 
joelf/flickr.com
Wenn Zombies im Anmarsch sind, zieht man sich am besten in ein gut gesichertes Zuhause zurück.
 
Ist das beste Konzept gekürt, wird es zumindest für kommenden Halloweeen zu spät sein ...  Denn der Sage nach kehren in der Nacht vom 31. Oktober auf den 1. November die Seelen der Verstorbenen an ihr diesseitiges Zuhause zurück. Dies nicht immer mit besten Absichten. So stammt aus den vereinigten Staaten der Brauch, in einen ausgehöhlten Kürbis eine Fratze zu schnitzen und diesen dann mit einer Kerze versehen des Nachts vors Haus zu stellen, damit er böse Geister abschreckt. In ganz üblen Fällen dürfte wohl ein zombiesicheres Zuhause hilfreicher sein. Inspiration gibts hier: http://zombiesafehouse.wordpress.com. Hier können Sie auch miteintscheiden, welches Projekt den ersten Preis verdient. (mai)