Zementlieferungen um ein knappes Fünftel angestiegen

Zementlieferungen um ein knappes Fünftel angestiegen

Gefäss: 

Die Schweizer Zementindustrie hat im ersten Quartal des laufenden Jahres mehr Zement ausgeliefert. Der Absatz im Inland stieg gegenüber dem Vorjahresquartal um 19,4 Prozent. Dies geht aus einer Mitteilung des Branchenverbands Cemsuisse hervor.

In den ersten drei Monaten dieses Jahres sind rund 981'000 Tonnen ausgeliefert worden, im 2013 waren es im ersten Quartal rund 822'000 Tonnen. Als Grund für die stark gestiegenen Zementlieferungen gibt die Cemsuisse die verhältnismässig warme Witterung in den Monaten Januar und Februar an. Sie hätten zu keinen Einschränkungen beim Einbau von Beton geführt.  Zudem hatte das erste Quartal 2014 drei Arbeitstage mehr als das Vorjahresquartal. (mai/sda)