Wohnungsboom in Basel?

Wohnungsboom in Basel?

Gefäss: 
Basels Wohnungsbau scheint zu boomen. Dies ergab eine Recherche der Basellandschaftlichen Zeitung: Mindestens 850 Wohnungen seien im Bau und 7000 geplant, heisst es in einem Artikel der heutigen Ausgabe.
 
Der Artikel listet die 25 grössten Bauprojekte auf und teilt sie in die Stati "im Bau", "in Findungs-/Ideenphase" sowie "in Projektierung" ein. - Ausgangsmaterial bildeten innoffizielle Zahlen der Fachstelle Stadtwohnen, des Präsidialamts Basel-Stadtd sowie eigene Berechnungen und Recherchen der Zeitung.

Als im Bau befindlich werden vergleichsweise eher kleinere Überbauungen aufgelistet: Wohnen im Lautengarten mit 95 Wohneungen, die Schorenstadt mit 65 Wohnungen, das Projekt "Riva" auf dem alten Areal des Kinderspitals mit 86 Wohnungen sowie die Baufelder E bis G der künftigen Erlenmatt-Siedlung mit insgesamt 576 Wohnungen.

In der Ideen-Findungsphase ist laut der Zeitung etwa die Stadtrandentwicklung Ost mit zirka tausend Wohnungen, weitere rund 880 Wohnungen diverser kleinerer Projekte werden ebenfalls unter diesem Status vermerkt.

Das grösste der aufgelisteten Projekte sind 4000 Wohnungen auf dem auf dem Hafenareal um Südquai- und Grenzstrasse, sie befinden sich in der Projektierungsphase und sind laut der Zeitung aber noch nicht gesetzt. Zusätzlich sind in dieser Rubrik noch weitere über 1300 Wohnungen aufgeführt.

Nichts gesagt werde aber Grösse, Qualität und Preisklasse künftigen Wohnungen, heisst es im Artikel. (mai)