Wohnungsbau in der Schweiz floriert

Wohnungsbau in der Schweiz floriert

Gefäss: 
Teaserbild-Quelle: Thomas Staenz
Der Wohnungsbau in der Schweiz hat sich im ersten Quartal dieses Jahres auf höherem Niveau bewegt als zu Beginn des Vorjahres. Von Januar bis März wurden gemäss Communiqué des Bundesamts für Statistik (BFS) rund 8800 Wohnungen fertig gestellt.
Thomas Staenz
Quelle: 
Thomas Staenz
Der Wohnungsbau hat in Zürich zugenommen.
 
Das sind 4,5 Prozent mehr als in derselben Periode im Jahr 2010, wie das BFS am Montag schrieb. Auch die Zahl der Wohnungen, die sich im Bau befinden, war Ende März deutlich höher als ein Jahr zuvor. Mit insgesamt 68'310 Wohnungen beträgt die Zunahme knapp 6 Prozent.
 
Wieder gestiegen ist auch die Zahl der neu erteilten Baubewilligungen. Insgesamt wurde in den ersten drei Monaten des Jahres der Bau von 13'270 Wohnungen bewilligt, 2 Prozent mehr als in der entsprechenden Vorjahresperiode. Im vierten Quartal des vergangenen Jahres war die Zahl der Baubewilligungen noch stark rückläufig.
 
Allerdings war die Entwicklung der Baubewilligungen je nach Region unterschiedlich. So verzeichnete der Grossraum Zürich eine Zunahme an neu bewilligten Wohnungen, die anderen Agglomerationen hingegen alle einen Rückgang. (sda)