Wie wärs mit einer Bleibe unter Wasser?

Wie wärs mit einer Bleibe unter Wasser?

Gefäss: 
Teaserbild-Quelle: Quelle: www.ussubstructures.com

Wir haben schon auf Bäumen und in Höhlen gewohnt. Und nun können wir uns sogar auf dem Meeresboden niederlassen. Mit „H2ome“ gibt’s jetzt nämlich eine luxuriöse Unterwasser-Residenz zu kaufen.

Back to the roots, könnte man sagen. Schliesslich sind wir alle irgendwann einmal aus dem Meer gekommen. Und nun können wir wieder dahin zurückkehren. Die Firma U.S. Submarine Structures LLC bietet Interessierten ein zweistöckiges Unterwasserhabitat an – für nur zehn Millionen Franken. Wie die Firma auf ihrer Website schreibt, kann man sich den Ort, wo das Zuhause im Meeresboden verankert wird, selbst aussuchen. Der Grundriss ist rund, die Form gleicht einer fliegenden Untertasse. Die Wände sind gekrümmt und bestehen aus klarem Acryl, sodass man überall einen Panoramablick mitten ins Meer geniessen kann. Die beiden Stockwerke sind in der Mitte durch eine Wendeltreppe verbunden.

Die Firma verspricht auf ihrer Website, alle Komponenten des neuen Daheims zu bauen und auf ein schwimmendes Trockendock zu transportieren. Von dort aus geht’s in die Tiefe – 9 bis 18 Meter. Innerhalb von nur 48 Stunden nach der Lieferung soll das Habitat seinem neuen Besitzer zur Verfügung stehen. Hinunter gelangt man übrigens via Lift. Im Innern der unterseeischen Residenz soll der normale Oberflächendruck herrschen, sodass eine Dekompressionskammer überflüssig ist. (pd)