Wertholzsubmission: Kirsche & Co. unter dem Hammer

Wertholzsubmission: Kirsche & Co. unter dem Hammer

Gefäss: 

Ob Ulme, Nussbaum oder Kirsche - bei der Wertholzsubmission der Holzverwertungsgesellschaft (HVG)  kommen besondere Hölzer unter den Hammer.

Zurzeit sind die Baumstämme in Winterthur, Regensdorf ZH und Horw LU ausgelegt. Noch bis zum 8. Februar können Interessenten die Hölzer besichtigen und ihr Gebot abgeben. Danach werden sie dem Meistbietenden zugeschlagen. Neben Fichter, Lärche, Buche und CO. werden Raritäten aus den Kantonen Zürich, Luzern, Schaffhausen, Zug sowie Ob- und Nidwalden angeboten. Von einigen sind lediglich wenige Kubikmeter zu haben und auch nicht an jedem Ort: Der einzige Zwetschgenstamm befindet sich in Winterthur und die einzige Hagenbuche in Regensdorf.

Die Wertholzsubmission entstand aus einer Initiative von Förstern, mit Zweck, seltenes und besonders wertvolles Holz besser zu vermarkten und optimale Erlöse für die Waldeigentümer zu erzielen. In Winterthur und Horw findet sie bereits zum 17. Mal statt, Horw ist erst seit 2009 dabei. (mai/mgt)

Weitere Informationen: www.wertholz-hvg.ch