Weltweit grösster Windpark nimmt Betrieb auf

Weltweit grösster Windpark nimmt Betrieb auf

Gefäss: 
Teaserbild-Quelle: zvg
In Texas hat der deutsche Energiekonzern Eon den weltgrössten Windpark in Betrieb genommen. Die Anlage mit 627 Windrädern hat eine installierte Leistung von rund 780 Megawatt. Damit kann sie Strom für mehr als 230 000 Haushalte erzeugen. Dies war eine Medienmitteilung der Eon zu entnehmen.
 
zvg
Quelle: 
zvg
Windturbinen versorgen ein Forschunglsabor in Bushland (Texas) mit Strom.
 
Der Windpark in Roscoe besteht demnach aus vier Abschnitten und erstreckt sich über rund 400 Quadratkilometer. Die Bauzeit
betrug gut zwei Jahre. Frank Mastiaux, CEO von E.ON Climate & Renewables, im Konzern für das Geschäft mit Erneuerbaren Energien verantwortlich. Mit solchen Projekten will man laut Eon Frank Mastiaux, CEO von Eon Climate & Renewables, dazu beitragen dass Erneuerbare Energien den ökonomischen und technologischen Durchbruch schneller schaffen. „Dafür werden wir bis 2011 weltweit acht Milliarden Euro investieren“, so Mastiaux weiter. Ziel sei, bis im Jahr 2015 eine Kapazität von bis zu 10 000 Megawatt zu erreichen. Nordamerika sei einer der weltweit attraktivsten Märkte für Erneuerbare Energien, vor allem für Onshore-Wind.

Alstom eröffnete ebenfalls Windpark

Der französische Technologiekonzern Alstom gab ebenfalls die Eröffnung eines Windparks mit laut eigenen Angaben bislang leistungsstärksten Windkrafträdern bekannt: Mit ihren knapp 50 Meter langen Rotorblättern verfügten die Windräder über eine Kapazität von drei Megawatt, erklärt dazu Alfonso Faubel von Alstom Wind in Pithiviers. Die neuen Windräder wurden bereits in Spanien getestet. (sda/mai)