Weihnachtsmarkt mit Atelierbesuch

Weihnachtsmarkt mit Atelierbesuch

Gefäss: 
Teaserbild-Quelle: Foto: Vitra
Das Vitrahaus der Stararchitekten Herzog & de Meuron wurde Mitte diesen Jahres eröffnet und avancierte umgehend zu einem Treffpunkt der Designszene. Nun findet in Weil am Rhein der erste Weihnachtsmarkt statt. Unter dem Thema "Handmade" findet ein Liebhaber des Schönen Objekte, Accessoires und Weihnachtsschmuck aus unterschiedlichen Kulturen. Und wer noch nicht genug hat, besucht das Vitra Atelier, um sich in die Geheimnisse des Stuhlmachens einzuführen.
 
Neben dem Vitra Designmuseum steht heute der spektakuläre Entwurf des bekanntesten Schweizer Architektenduo. Herzog & de Meuron bauten für den weltbekannten Stuhlproduzenten ein Haus, in dem die Räume scheinbar wild übereinander gestapelt sind. Das ungewohnte Gebäude beherbergt die Vitra Home Collection. Hier entdeckt man Möbel-Arrangements in unterschiedlichsten Stilrichtungen und kann sich für sein eigenes Zuhause inspirieren lassen. Die ersten Christbäume leuchten in der Nacht bereits um die Wette, da darf auch bei Vitra ein entsprechender Weihnachtsmarkt nicht fehlen. Im Obergeschoss des Vitrahauses findet man originelle Geschenkideen aus unterschiedlichen Kulturen dieser Welt: Papierleuchten aus Indien, Glasobjekte aus Ägypten, Körbe aus Ghana, Mobiles aus Dänemark sowie Keramik aus Frankreich, Tunesien und Italien. Der Weihnachtsmarkt ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet und schliesst erst am 9. Januar wieder.
 

Einblicke in die Produktion

Wer nach seinen Weihnachtseinkäufen noch tiefer in die Designwelt eintauchen will, kann das neue Vitra Atelier besuchen. In den neu eingerichteten Räumlichkeiten des ehemaligen Shop des Vitra Design Museums ermöglicht das Unternehmen seinen Besuchern erstmals Einblicke in die Produktion eines Möbelstückes. Die Idee ist, der Öffentlichkeit einen direkten Schulterblick auf einen Teil der Werkstatt und der Fertigung zu ermöglichen. Vor Ort kann man die handwerkliche Vollendung eines Vitra Klassikers erleben – dem Eames Lounge Chair. Im Zentrum des Ateliers steht eine offene Werkstatt. Sie wurde als Teil der Fertigung vom inneren Produktionsgelände in den öffentlichen Campusbereich verlagert. Der Fokus liegt in der Vermittlung der handwerklichen Qualität des Produkts. Fachbesucher und Endkunden vertiefen auf diese Weise ihre Kenntnisse, erfassen Materialien und können sich direkt über Details infomieren oder bei Kaufinteresse ausführlich im Vitrahaus beraten lassen. Der Atelierbesuch ist eine Ergänzung zum kommerziellen Angebot des Vitrahauses, zu den Ausstellungen des Museums und zu den Architekturführungen auf dem Vitracampus.
 

Öffnungszeiten

Der Weihnachtsmarkt im Vitrahaus läuft bis zum 9. Januar 2011 und ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Am 24./25. und 31. Dezember sowie am 1. Januar bleiben die Türen geschlossen.
Das Vitra-Atelier in Weil am Rhein, direkt an der Schweizer Grenze, ist von Dienstag bis Samstag von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.
 
Von Roland Merz