Wasserkraftwerk Innergsteig BE wird erneuert

Wasserkraftwerk Innergsteig BE wird erneuert

Gefäss: 
Nach 50 Betriebsjahren wird das Wasserkraftwerk Innergsteig (Sanetsch) erneuert. Die BKW und die Stadtberner Energieversorgerin ewb lassen sich dies 3,7 Millionen Franken kosten. Das Kraftwerk bleibt bis kommenden Frühling abgestellt.
 
Hauptziel der Arbeiten ist die Erneuerung des Korrosionsschutzes der rund 2400 Meter langen Druckleitung. Weil diese grösstenteils im Berg verläuft, werden die Arbeiten hauptsächlich im Leitungsinnern ausgeführt. Damit der der Stausee auf der Sanetschalp währenddessen nicht überläuft, wird er in nächster Zeit sukzessive gesenkt. Das Niveau des Sees werde tiefer liegen als im Sommer und Herbst üblich, teilen die BKW und ewb mit. Das Seeufer sei deshalb bis Mitte September für Wanderer und Fischer nur eingeschränkt zugänglich. Der Fischbestand werde durch die Arbeiten nicht beeinträchtigt. (mai/sda)