Wasser, Dünger, Biogas: „Blue Diversion Toilet“ gewinnt Preis

Wasser, Dünger, Biogas: „Blue Diversion Toilet“ gewinnt Preis

Gefäss: 
Teaserbild-Quelle: Bild: zvg
Gute Nachrichten für Menschen, die in einer Welt des Überflusses unter Nahrungs-Wasser-, Energie- und Gesundheitsproblemen leiden müssen: Es gibt eine Trenntoilette, die Wasser keimfrei wiedergewinnt sowie Dünger und Biogas liefert.

Schweizer Wasserforscher und österreichische Designer wurden für ihre Erfindung einer Toilette ausgezeichnet, die weder Kanalisation noch Fremdenergie benötigt und brauchbaren Dünger produziert. Das von der Eawag und dem Wiener Designbüro EOOS entwickelte WC „Blue Diversion Toilet“ (blaue Trenntoilette) hat den Innovationspreis für Angewandte Wissenschaft gewonnen und ist damit für den weltweiten Wettbewerb der International Water Association (IWA) zugelassen, der am diesjährigen Weltwasserkongress in Portugal bekannt gemacht wird. Mit den Preisen werden im Zweijahresrhythmus besonders nachhaltige Ansätze im Wassermanagement geehrt.

Die Bill & Melinda Gates Foundation prüft, ob das innovative stille Örtchen im Rahmen der „Reinvent The Toilet Challenge“ (Herausforderung Neuerfindung der Toilette) weiter gefördert werden soll. Die Forscher- und Entwickler suchen bereits selbst nach Industriepartnern und Investoren, um eine grössere Stückzahl zu produzieren. Nachdem die Praxistests in Uganda erfolgreich waren, werden derzeit Prototypen gebaut, um zu testen, wie sich der Energieverbrauch bei Produktion und Gebrauch weiter verringern lässt.

Unter http://www.baublatt.ch/wc  gibt es einen ausführlichen Bericht zur blauen Trenntoilette anlässlich der Verleihung eines Anerkennungspreises der Bill & Melinda Gates Foundation im Jahr 2012.