Von Strassen, Schienen und Hindernissen

Von Strassen, Schienen und Hindernissen

Gefäss: 
Kommenden Freitag erscheint die neue Ausgabe des „baublatts“. Unter anderem geht es um das neue Bauprodukterecht und um die aktuelle Infra-Tagung.
 
Darüber berichtet das baublatt in der kommenden Augabe:

  • Für politisches Umdenken:Während die Finanzierung von Bahnprojekten klar geregelt ist, müssen die Mittel für Strassenbauvorhaben oft mühsam zusammengekratzt werden. An seiner Jahrestagung forderte der Fachverband „Infra“ deshalb ein politisches Umdenken, da bei den Strassen hoher Ausbaubedarf besteht.
  • Gegen nationale Hindernisse: Die Bauwirtschaft begrüsst das neue Bauprodukterecht in der Vernehmlassung. Die neue Gesetzgebung kappt Handelsbarrieren zwischen der Schweiz und den EU- Ländern.
  •  Dank geistreicher Erfindungen: Aus der einstigen Verzinkerei ist ein Grossunternehmen geworden: V-Zug wird 100 Jahre alt. Auch in Zukunft setzt die Schweizer Firma auf Swiss Made, auf den Standort Zug und  auf Nachhaltigkeit. Unter anderem mit intelligenten Gebäuden auf dem engen Stadtareal.

Daneben berichtet das „baublatt“ im Schwerpunkt „Architektur und Planung“ über das  „goldene Ei“ von Davos und über vogelfreundliches Bauen. (bb)

Möchten Sie mehr über obenstehende Themen erfahren? Dann abonnieren Sie das „baublatt“ hier: www.baublatt.ch/abo-bestellung